Über uns

Räumlichkeiten

  • Treffpunkt: Heimelige Gaststube bis 45 Personen
  • Familien und Anlässe: Speisesäali bis 50 Personen
  • Fondue Stübli: Sääli bis 24 Personen
  • Konferenzen: Sitzungszimmer bis 12 Personen
  • Zimmer: neu renovierte Zimmer mit Dusche, WC, TV und Public WLAN

Geschichte

das Stadtgasthaus SONNE
heisst Sie herzlich Willkommen..

Abt Ulrich Roesch von St. Gallen, 1463 bis 1491
Landesherr der Alten Landschaft und des Toggenburg, erkaufte sie um das Jahr 1466. Erster Pächter war der Gossauer Amman Hans Roesch, der 1481 das
Tavernenrecht erhielt.

1644 abgebrannt.. 
ging diese Wirtschaft (zugleich Gerichtshaus) an Jakob Schärtler über. Die Schärtler waren bis 1848 Sonnenwirte.

Nach vielen Handänderungen kam im Jahre 1946 das Gasthaus zur Sonne in den Besitz der Familie Kurt und Lisa-Studer-Schneebeli geb. Röllin, danach weiter an 
Hermann und Liselotte Ellensohn-Schneebeli.

Seit 2010 gehört es nun der Familie Allenspach, welche das Gasthaus wieder zu neuem Leben erwachen liessen..

 

Restaurant

 
 
 
 
  • Mittelklasse-Hotel
  • Landgasthof
  • Frischmarktküche

Rustikale Gaststube für 45, ein modernes Sääli mit speziellem Ambiente für 50 Personen warten auf Sie.

Die Fotos finden sie in der Bildergalerie.

Kommen Sie doch einfach vorbei und lassen sich verwöhnen..

 

Zimmer

Neu renovierte Stadtgasthaus-Zimmer
  • Bad/WC
  • TV im Zimmer
  • Parkplätze rund ums Haus
  • Public WLAN 
  • 9 Zimmer mit Dusche und WC
Einzelbett Zimmer  97.00 / 110.00

Doppelbett Zimmer CHF 150.00 / 170.00 / 190.00

 

Fondue Stübli

Geniessen Sie in unserem Stübli feines Käse- oder Fleisch Fondue wie Chinoise oder Bourguinonne.

bis zu 24 Personen finden Platz..